Convictive – Obscuritas

Obscuritas Lyrics


Ein’ Fäulnis der Liebe
Begehrt dieses Land
Ein Kampf der Titanen doch
Kein Mut der entschwand
Die Arglist der Augen und
Hände voller Blut
Deine Klinge trifft meine
Stählerne Glut
Ein Schnitt und ein Reißen in
Pulsierendes Fleisch
Der Moment der Erleuchtung er
Tötet mich gleich
Das Band der Vergeltung die Lügе im Sein
Welch Grund zur Debattе, sie war doch nur ein Schein
Frost ummantelt die Hülle im inner’n fließt Tod
Vereitel den Regen er versprüht dunkles Rot
Die Schlacht zwischen Brüdern die
Schlacht von großer Macht
Auf heimischen Feldern wird
Elend vollbracht
Die Arbeit im Schatten verdirbt und vergährt
Mit scheußlichen Taten blockst du mein Wort
Oh Bruder was tust du? So stoppe das Leid
Das Band der Gebrüder
Mein inneres weint
So spielet nicht den tollkühnen Schurken
Spielet nicht den Narren und besinnet Euch
Ihr seid doch des selben Blutes des Meinen!
Ein’ Fäulnis der Liebe
Begehrt dieses Land
Ein Kampf der Titanen doch
Kein Mut der entschwand
Ein’ Fäulnis der Liebe
Begehrt dieses Land
Sei verbannt
Die Schlacht zwischen Brüdern die
Schlacht von großer Macht
Auf heimischen Feldern wird
Elend vollbracht
Oh Bruder was tust du? So stoppe das Leid
Das Band der Gebrüder
Mein inneres weint

%d blogueiros gostam disto: