Disarstar – All die Jahre

All die Jahre – Disarstar Lyrics, Letra:
Part 1
Helle Momente, dunkle Momente
Ey, vom höchsten erreichbaren Ort bis zur unteren Grenze
Steh’ ich für dich hier im Dschungel und kämpfe
Leg’ dir wieder und wieder ‘n Trumpf in die Hände
Auch wenn du oft genug dachtest, hier geht’s nicht weiter, hier wird es scheitern
War keiner der vielen Tiefpunkte das Ende
Nicht die Panikattacken mit Zehn
Nicht der Flug von der Schule mit Elf (elf)
Nicht das glauben verlier’n an das Gute der Welt
Die Jahre voll Wut auf dich selbst
Der Tag, an dem das Jugendamt kam und dich von zu Hause geholt halt (yeah)
Nicht die schwersten Depression’
Diese grausame Ohnmacht (ey)

Pre-Hook
Ich sag’: “Hab’ keine Angst.”
Verlass’ dich auf das, was du kannst
Und halt’ dich daran fest
Und geht es auch wieder am Abgrund entlang
Wo bist du her, wo willst du hin?
Ich will, dass du das nicht vergisst
Wenn du dich auf was verlassen kannst, dann auf mich

Hook
Sind die Jahre noch so lang
All die Tage geh’n ins Land
Diese Welt, sie dreht sich langsam (yeah)
Und ich starre an die Wand
Viele kam’ und sind gegang’
Jeder Tag ein neuer Anfang (ey)

Hook
Sind die Jahre noch so lang
All die Tage geh’n ins Land
Diese Welt, sie dreht sich langsam (yeah)
Und ich starre an die Wand
Viele kam’ und sind gegang’
Jeder Tag ein neuer Anfang (ey)
(Aus’m Herz)

Part 2
Bessere Zeiten, schlechtere Zeiten
Bei den ersten, die geh’n und den letzten, die bleiben
Geb’ ich mein Bestes, die Stellung zu halten (yeah)
Werd’ dir wieder und wieder den Rettungsweg zeigen
Auch wenn du oft genug dachtest, hier geht’s nicht weiter, hier wird es scheitern
Gab’s ‘n Grund feste zu greifen
Auch, als die erste dich hängen lies
Und dein Herz für Jahre zerbrach (ey)
Du im Zwei-Wochen-Takt bis vormittags auf acht Quadratmetern saßt
Auch im psychotischen Drama
Zwischen pennen auf’m Boden und Kater
Auch in der Panik, du wärst aus dem Holz geschnitzt
Wie dein Alkoholikervater

Pre-Hook
Ich sag’: “Hab’ keine Angst.”
Verlass’ dich auf das, was du kannst (yeah)
Und halt’ dich daran fest
Und geht es auch wieder am Abgrund entlang (yeah)
Wo bist du her, wo willst du hin?
Ich will, dass du das nicht vergisst
Wenn du dich auf was verlassen kannst, dann auf mich

Hook
Sind die Jahre noch so lang
All die Tage geh’n ins Land
Diese Welt, sie dreht sich langsam (yeah)
Und ich starre an die Wand
Viele kam’ und sind gegang’
Jeder Tag ein neuer Anfang (ey)

Hook
Sind die Jahre noch so lang
All die Tage geh’n ins Land
Diese Welt, sie dreht sich langsam (yeah)
Und ich starre an die Wand
Viele kam’ und sind gegang’
Jeder Tag ein neuer Anfang (ey)

Hook
Sind die Jahre noch so lang
All die Tage geh’n ins Land
Diese Welt, sie dreht sich langsam
Und ich starre an die Wand
Viele kam’ und sind gegang’
Jeder Tag ein neuer Anfang (fang, fang, …)
Letra lyrics lyric letras versuri musiek lirieke tekstet paroles

%d blogueiros gostam disto: