Equilibrium – Met

Met Lyrics
Equilibrium – Met Lyrics

Kennst du den Urknall aus dem Horn?
Kennst du den Grund für der Nordmannen Zorn?
Klar wie das Wasser aus unseren Tälern
Gelb wie reife Weizenähren
Aus dem Fass da muss er fließen
Damit wir Schlacht und Sieg begießen

Met, Met, Met, Met, Met, Met…
Met, Met, Met, Met, Met, Met…
Met, Met, Met, Met, Met, Met…
Met, Met, Met, Met, Met, Met…

Hoch im Norden, tief im Nebel
Wo die Mannen mit Njørd segeln
Dort woll’n wir im Kampfe die Äxte schwingen
Nach der Jagdzeit am Feuer singen
Die Hörner und die Humpen heben
Der Met, der ist ein Aasensegen

Met, Met, Met, Met, Met, Met…
Met, Met, Met, Met, Met, Met…
Met, Met, Met, Met, Met, Met…
Met, Met, Met, Met, Met, Met…

Met, Met, Met, Met, Met, Met…
Met, Met, Met, Met, Met, Met…
Met, Met, Met, Met, Met, Met…
Met, Met, Met, Met, Met, Met…

%d blogueiros gostam disto: